Aktuelles zu Corona-Hilfestellungen


WiR informieren Sie über aktuelle Entwicklungen des Coronavirus und über die Folgen für Unternehmen im Landkreis Ravensburg.



Übersicht für Unternehmen


Corona-Schutzplan Baden-Württemberg (20.05.)

Die Haushaltskommission hat sich am 19. Mai auf ein zweites Hilfspaket mit einem Volumen von 1,5 Milliarden Euro geeinigt. Ziel ist es, Existenzen zu sichern, Insolvenzen zu verhindern, Arbeitsplätze zu erhalten und Strukturen zu bewahren.

Folgende Hilfen sind im Paket enthalten:

  • 775 Millionen Euro für die Fortsetzung der Soforthilfe für weitere drei Monate und Liquiditätszuschüsse für den Mittelstand
  • 330 Millionen Euro für die Gastronomie: einmalige Hilfe von 3.000 Euro pro Gasthaus plus 2.000 Euro pro Vollzeitbeschäftigten
  • 200 Millionen Euro zur Absicherung des öffentlichen Personennahverkehrs
  • 65 Millionen Euro für die Ausstattung von Schülerinnen und Schüler mit Laptops
  • 50 Millionen Euro Strukturschutz für Vereine
  • 40 Millionen Euro Strukturschutz für die Kultur
  • 40 Millionen Euro Strukturschutz für den Busverkehr

Die zuständigen Ministerien arbeiten jetzt mit Hochdruck die Details aus, um die Hilfsprogramme schnellstmöglich an den Start zu bringen.


Quelle: Staatsministerium Baden-Württemberg, 20.05.20

Stand: 21.05.2020

Hinweis: WiR sind bemüht, die Aktualität der Informationen zu gewährleisten. Dies ist durch die dynamische Entwicklung nur bedingt möglich. Angaben ohne Gewähr.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Mehr Informationen über Cookies und die Option, der Cookie-Verwendung zu widersprechen enthält unsere Datenschutzerklärung.