Popup Labor Baden-Württemberg 2019


Kleine und mittlere Unternehmen sollen neue Wege kennenlernen, um mit modernen Technologien, Verbraucher-Trends oder der digitalen Transformation Schritt zu halten. Um den Mittelstand bei dieser Herausforderung direkt vor Ort zu unterstützen und Innovationspotentiale zu fördern, kam das Popup Labor Baden-Württemberg im Juli 2019 in die Region Allgäu-Oberschwaben.

Nach einem erfolgreichen Auftakt im Ostalbkreis (Februar 2018) und der Fortsetzung in der Ortenau (Juli 2018) sowie dem Zollernalbkreis (Januar 2019) machte das Popup Labor BW vom 17. bis zum 26. Juli 2019 Station in Allgäu-Oberschwaben. Standorte der Veranstaltungen waren hierbei Leutkirch, Baienfurt und Wangen. Die Teilnahme an den Veranstaltungen war kostenfrei.

Die Festlegung dieser Standorte erfolgte in einem Bewerbungsverfahren des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg. Hier konnten sich unter 18 Bewerbungen das Digitale Zukunftszentrum Allgäu-Oberschwaben, die Wirtschafts- und Innovationsförderungsgesellschaft Landkreis Ravensburg (WiR GmbH) und die Plattform Wirtschaftsvereine Oberschwaben-Allgäu e.V. (PWOA) durchsetzen.

Geschäftsführer, Führungskräfte, Mitarbeitende und Auszubildende von Unternehmen und Start-ups wurden eingeladen, die Innovationswerkstatt zu nutzen, um mit neuen Produkten, Dienstleistungen und Geschäftsprozessen zu experimentieren. Es wurden eine Vielzahl von interaktiven Workshops mit hohem direktem Anwendungsnutzen für KMU veranstaltet: unter anderem zu Innovationsmethoden wie Design Thinking, SCRUM und Agilem Projektmanagement, beispielsweise zu Themen wie Digitale Aus- und Weiterbildung, Geschäftsmodelle und Patente.


Mehr Informationen zum Förderprogramm unter www.popuplabor-bw.de.
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Mehr Informationen über Cookies und die Option, der Cookie-Verwendung zu widersprechen enthält unsere Datenschutzerklärung.