LEADER-Fördermittel: Jetzt bewerben

22 Mai 2020

Bis 05. Juni können sich Privatpersonen, Unternehmen, Kommunen, Vereine, Verbände und Institutionen um LEADER-Fördermittel bewerben.


Das Förderprogramm

LEADER ist ein Förderprogramm der Europäischen Union und des Landes Baden-Württemberg, das darauf abzielt, den ländlichen Raum zu stärken. Bei LEADER sind Projektideen willkommen, bei denen der Fokus in den Bereichen Regionale Wirtschaft, Kommunalentwicklung, Landentwicklung und Tourismus liegt. Ein besonderes Augenmerk liegt auf gemeindeübergreifenden Projekten.


Was wird gefördert?

Grundversorgung: Sicherung der wohnortnahen Grundversorgung mit Waren und Dienstleistungen, wie Lebensmittelgeschäfte, Verkaufsautomaten, Gaststätten, Bäckereien, Metzgereien, Anbieter der Gesundheitsversorgung etc.

Gemeinschaftsreinrichtungen: Schaffung und Umgestaltung von gemeinschaftlichen Einrichtungen, wie Bürgerhäuser, Dorfgemeinschaftshäuser, Museen, Jugendräume oder auch die Gestaltung öffentlicher Plätze.

Arbeiten: Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen zum Erhalt und Stärkung der Wirtschaftsstruktur und zur Sicherung und Schaffung zukunftsfähiger Arbeitsplätze.

Wohnen: Erhaltung und Stärkung der Ortskerne durch Umnutzung vorhandener Bausubstanz, Modernisierungsmaßnahmen für zeitgemäße Wohnverhältnisse, ortsbildgerechte Neubauten in Baulücken oder Verbesserung des Wohnumfelds


Voraussetzungen

  • Umsetzung innerhalb des Aktionsgebiets Mittleres Oberschwaben
  • Die Fördersumme muss bei mindestens 5.000 € liegen und die förderfähigen Kosten dürfen 600.000 € netto nicht überschreiten.
  • Das Vorhaben muss fast fertig geplant, darf aber noch nicht begonnen worden sein
  • ELR-konformes Projektvorhaben


Der Regionalentwicklung Mittleres Oberschwaben e. V. ist Träger des Förderprogramms LEADER, das im Aktionsgebiet Mittleres Oberschwaben durch das Ministerium für ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) gefördert wird.


Mehr Informationen auf der Webseite des Regionalentwicklung Mittleres Oberschwaben e. V. unter www.re-mo.org

 

Aktuelles Archiv

Themen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Mehr Informationen über Cookies und die Option, der Cookie-Verwendung zu widersprechen enthält unsere Datenschutzerklärung.