Ab 2020: Labor für künstliche Intelligenz in Leutkirch

14 Januar 2020

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau fördert Aufbau regionaler KI-Labs mit 2,3 Millionen Euro


Der Landkreis Ravensburg hat es geschafft. Eines von 19 „Regionalen Laboren für Künstliche Intelligenz“ wird Unternehmen aus dem Landkreis Ravensburg ab 2020 im Digitalen Zukunftszentrum in Leutkirch zur Verfügung stehen. Gefördert wird der Einsatz von Künstlicher Intelligenz vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg mit insgesamt 2,3 Millionen Euro.

Ziel der Maßnahme ist es, mittelständischen Unternehmen den Zugang zu KI-Wissen zu erleichtern und eine Anlaufstelle zu bieten, um sich „über konkrete Einsatzmöglichkeiten von KI und beispielhafte Anwendungen informieren“ zu können, so Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut am 27. Dezember 2019 in Stuttgart.

Das Digitale Zukunftszentrum Allgäu-Oberschwaben wird mit insgesamt 97.663 Euro gefördert und dient als Informations-, Vernetzungs-, Erprobungs- und Experimentierräumlichkeit für interessierte kleine und mittlere Unternehmen.


Mehr Informationen zum Förderprogramm finden Sie hier.

 

Aktuelles Archiv

Themen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Mehr Informationen über Cookies und die Option, der Cookie-Verwendung zu widersprechen enthält unsere Datenschutzerklärung.